Whatsapp Spyware: Was ist das?





Cover

Wie gut schützen wir unsere eigenen Daten?

Niemand würde einfach so auf offener Straße seine intimsten Geheimnisse und Interessen freigeben. Doch welche Gedanken machen wir uns im virtuellen Netz?

Im der heutigen Zeit gehört Whatsapp fast zu Standardausrüstung eines jeden Smartphones. Natürlich gibt es Menschen, die den persönlichen Chatverlauf gerne lesen würden. Doch geht das einfach so? Nein, natürlich nicht. Ohne eine entsprechende Software kann niemand auf die Whatsappdaten eines anderen zugreifen.

Mit einer speziellen Spyware ist es allerdings möglich, von jedem gewünschten Gerät den Nachrichtenverlauf nachzulesen. Diese Anwendung muss jedoch zuvor auf dem Zielgerät installiert werden. Es ist also sehr gut möglich, uneingeschränkten Zugriff auf die Unterhaltungen anderer zu haben.
Somit kann man problemlos ganze Chatverläufe und deren Dateianhänge unbemerkt mitlesen und nachvollziehen, wann welche Nachricht empfangen oder gesendet wurde. Das anschauen von Fotos und Videos, als auch Audiodteien ist ebenfalls möglich.

Bei der Wahl des Anbieters muss man bei so einem Produkt allerdings auf der Hut sein. Nicht alle Vertreiber sind seriös. Empfohlen wird an dieser Stelle das Programm mSpy. Dieses ist sowohl für den PC, als auch für das Smartphone erhältlich.

Ist man im Besitz einer solchen Spyware stehen einem also viele Tore offen. Es bieten sich zahlreiche Chancen aber auch Gefahren.
Sehr nützlich ist diese Software zum Beispiel für sich sorgende Eltern. Diese können somit die Onlineaktivitäten ihrer Schützlinge nachvollziehen. Wer allerdings auf vermeintlich kostenlose Programme zurückgreift muss Vorsicht walten lassen. Oftmals enthalten diese Angebote Viren, welche das eigene Smartphone infizieren können. Somit besteht die Gefahr selbst zum Opfer zu werden.

Weiterführende Links:
Whatsapp mitlesen
Neues Programm spioniert WhatsApp-Kontakte aus
Spyware
Offizielle Homepage von Whatsapp

Kommentar hinterlassen zu "Whatsapp Spyware: Was ist das?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*